This page is also available in English: Switch to northdata.com | Hinweis nicht mehr anzeigen

Recherchiere Firmen­bekanntmachungen und finanzielle Kennzahlen

Un­ter­neh­mens­ge­gen­stand · Ge­sell­schafts­ver­trag · Zweig­nie­der­las­sung 05.10.2011 – Handelsregisterbekanntmachung (Veränderung, 28.09.2011)

Auf einen Blick

Text

Diakoniekrankenhaus Friederikenstift gGmbH, Hannover, Ungenannte Str. ??, D-30169 Hannover. Die Gesellschafterversammlung vom 15.09.2011 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 2 (Gegenstand und Zweck des Unternehmens, § 3 (Gemeinnützigkeit, Zugehörigkeit), § 4 (Stammkapital, Stammenlagen), § 6 (Verfügung über Geschäftsanteile), § 7 (Bekenntniszugehörigkeit der Mitarbeiter), § 8 (Organe der Gesellschaft), § 12 (Zuständigkeit der Gesellschafterversammlung), § 13 (Geschäftsführung und Vertretung) und § 15 (Auflösung der Gesellschaft) und mit ihr die Änderung des Unternehmensgegenstandes beschlossen. Neuer Unternehmensgegenstand: 1. Zweck der Gesellschaft ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, der Erziehung, Volks- und Berufsbildung sowie der selbstlosen Unterstützung von Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustands auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Sie dient der stationären, teilstationären und ambulanten Untersuchung, Behandlung und Pflege von Patienten und der Heilung und Rehabilitation von Kranken und Hilfsbedürftigen unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, Konfession, Herkunft, Geschlecht und Wohnsitz. 2. Die Aufgaben gem. Ziffer 1 werden insbesondere verwirklicht durch das Errichten und Betreiben von Krankenhäusern, Einrichtungen der ambulanten, teilstationären und stationären Rehabilitation und vergleichbaren Hilfsangeboten sowie staatlich anerkannten Schulen für Fachberufe im Gesundheitswesen. 3. Außerdem unterstützt die Gesellschaft hilfsbedürftige Personen im Sinne von § 53 Abgabenordnung, insbesondere durch die kostenlose Behandlung kranker und anderer hilfsbedürftiger Personen, für die keine Kostenträger eintreten, sowie andere ambulante Dienste. 4. Darüber hinaus fördert die Gesellschaft kirchliche Zwecke insbesondere durch das Abhalten von Gottesdiensten in Kirchen und gottesdienstlichen Räumen sowie die seelsorgerliche Betreuung von kranken, zu pflegenden und zu rehabilitierenden Menschen. 5. Die Gesellschaft erfüllt ihre Zwecke im Sinne evangelischer Diakonie als Lebens- und Wesenäußerung der Kirche und praktischer Ausübung christlicher Nächstenliebe. 6. Die Gesellschaft kann alle Geschäfte eingehen, die der Erreichung oder Förderung des Gesellschaftszweckes dienen. Sie kann insbesondere weitere Einrichtungen oder steuerbegünstigte Gesellschaften gründen oder sich an ihnen beteiligen und Zweigniederlassungen errichten.

Die Bekanntmachung bezieht sich auf einen vergangenen Zeitpunkt, und spiegelt nicht notwendigerweise den heutigen Stand wider. Der aktuellen Stand wird auf folgender Seite wiedergegeben: Diakoniekrankenhaus Friederikenstift gGmbH, Hannover.

Creative Commons Lizenzvertrag Die Visualisierungen zu "Diakoniekrankenhaus Friederikenstift gGmbH - Un­ter­neh­mens­ge­gen­stand · Ge­sell­schafts­ver­trag · Zweig­nie­der­las­sung" werden von North Data zur Weiterverwendung unter einer Creative Commons Lizenz zur Verfügung gestellt.