Recherchiere Firmen­bekanntmachungen und finanzielle Kennzahlen

Liquidation · Kapital: €130.008.000 · Aufsichtsratsliste Handelsregisterbekanntmachung vom 14.09.2018 (Berichtigung)

Auf einen Blick

Text

HRB 33888: E. ON Beteiligungen GmbH, Düsseldorf,
Brüsseler Platz 1, 45131 Essen
. Die Gesellschafterversammlung vom 28.09.2015 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 3 und mit ihr die Erhöhung des Stammkapitals um 1.000,00 EUR auf 130.008.000,00 EUR beschlossen. Die Gesellschaft ist entstanden durch Neugründung im Wege der Ausgliederung des von dem e. K. als übertragendem Rechtsträger unter der Firma #DV. Fa (Text="Firma eingeben!") in Düsseldorf betriebenen und beim Amtsgericht Düsseldorf unter HRA #DV. RNr (Text="Registernummer eingeben!") eingetragenen Unternehmens gemäß dem Ausgliederungsplan vom #DV. Dat (Text="Datum eingeben!"). Die Ausgliederung ist mit der Eintragung auf dem Registerblatt des übertragenden Rechtsträgers am #DV. Dat (Text="Datum der Eintragung in HRA eingeben!") wirksam geworden. Als nicht eingetragen wird bekannt gemacht: Die Einlage auf das gesamte Stammkapital ist durch Einbringung des unter der Firma #DV. Einbr (Text="Firma des e. K. eingeben!") betriebenen Unternehmens im Wege der Ausgliederung geleistet. Wegen der insoweit erfolgten Festsetzung wird auf die beim Gericht eingereichten Urkunden Bezug genommen. Die an der Ausgliederung beteiligten Rechtsträger müssen jedem Gläubiger Sicherheit für jeden Anspruch leisten, für den er keine Befriedigung verlangen kann, wenn er ihn innerhalb von sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung nach Grund und Höhe schriftlich anmeldet und glaubhaft macht, dass die Ausgliederung seine Erfüllung gefährdet. Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur im Bundesanzeiger. #DV. Bekanntmachungauswahl (Text="Wählen Sie für die Bekanntmachung bitte aus!",Eingabe="#insert (Text="Bekanntmachung_ § _61UmwG")"|"Bekanntmachung nach § 61 UmwG","#insert (Text="Bekanntmachung_ § _122_d_UmwG")"|"Bekanntmachung nach § 122 d UmwG") Der Insolvenzverwalter hat die Rückkehr zum satzungsgemäßen Geschäftsjahr angezeigt. Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Firma von Amts wegen nach § 31 Abs. 2 HGB, § 393 FamFG zu löschen. Gegen diese Verfügung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf #DV. Fr (Text="Bitte wählen Sie aus!",Eingabe="einen Monat","zwei Monate","drei Monate","#insert (Text="Freitext")"|"freier Text") festgesetzt. #DV.vollstRMB (Text="Bitte wählen Sie aus, ob auch eine vollständige Rechtsmittelbelehrung veröffentlicht werden soll!",Eingabe="#insert (Text="Rechtsmittelbelehrung_Widersp_VÖ")"|"mit vollständiger Rechtsmittelbelehrung"," "|"ohne vollständige Rechtsmittelbelehrung") #DV. Auswahl (Text="Bitte wählen Sie den Löschungsgrund aus!",Eingabe="#insert (Text="LöschAnkündg RT §§ 31, 6 HGB")"|"wegen Gewerbeaufgabe §§ 393 FamFG, 31, 6 HGB","#insert (Text="LöschAnkündg RT vermögenslos HRA")"|"wegen Vermögenslosigkeit § 394 FamFG") Das Registergericht beabsichtigt, die im Genossenschaftsregister eG gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Verfügung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf #DV. Fr (Text="Bitte wählen Sie aus!",Eingabe="einen Monat","zwei Monate","drei Monate","#insert (Text="Freitext")"|"freier Text") festgesetzt. #DV.vollstRMB (Text="Bitte wählen Sie aus, ob auch eine vollständige Rechtsmittelbelehrung veröffentlicht werden soll!",Eingabe="#insert (Text="Rechtsmittelbelehrung_Widersp_VÖ")"|"mit vollständiger Rechtsmittelbelehrung"," "|"ohne vollständige Rechtsmittelbelehrung") Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß #DV. FamFG (Text="Wählen Sie aus, ob altes Recht nach dem FGG oder neues Recht nach dem FamFG anzuwenden ist!",Eingabe=" § 141 a Absatz 1 FGG "|"altes Recht nach dem FGG"," § 394 Absatz 1 FamFG "|"neues Rechts nach dem FamFG") wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Verfügung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf #DV. Fr (Text="Bitte wählen Sie aus!",Eingabe="einen Monat","zwei Monate","drei Monate","#insert (Text="Freitext")"|"freier Text") festgesetzt. #DV.vollstRMB (Text="Bitte wählen Sie aus, ob auch eine vollständige Rechtsmittelbelehrung veröffentlicht werden soll!",Eingabe=" Rechtsbehelfsbelehrung Das Widerspruchsrecht steht jedem zu, der an der Unterlassung der Löschung ein berechtigtes Interesse hat. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Düsseldorf -
Registergericht-, Werdener Straße 1, 40227 Düsseldorf
schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen. Der Widerspruch kann auch zur Niederschrift der Geschäftsstelle eines jeden Amtsgerichtes abgegeben werden. Die Einlegung ist auch durch Übertragung eines elektronischen Dokuments an die elektronische Poststelle des Gerichts möglich. Das elektronische Dokument muss für die Bearbeitung durch das Gericht geeignet und mit einer qualifizierten elektronischen Signatur der verantwortenden Person versehen sein oder von der verantwortenden Person signiert und auf einem sicheren Übermittlungsweg gemäß § 130a ZPO nach näherer Maßgabe der Verordnung über die technischen Rahmenbedingungen des elektronischen Rechtsverkehrs und über das besondere elektronische Behördenpostfach (BGBl. I, S.3803) eingereicht werden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.justiz.de. Der Widerspruch muss spätestens innerhalb der gesetzten Frist nach dem Datum der Bekanntmachung der Löschungsankündigung bei dem Amtsgericht - Registergericht - Düsseldorf eingegangen sein. Dies gilt auch dann, wenn der Widerspruch zur Niederschrift der Geschäftsstelle eines anderen Amtsgerichtes abgegeben wurde. Die Frist beginnt mit dem Tage der Bekanntmachung der Löschungsankündigung in dem für die Bekanntmachung der Eintragungen in das Handelsregister bestimmten elektronischen Informations- und Kommunikationssystem nach § 10 des Handelsgesetzbuches. Fällt das Ende der Frist auf einen Sonntag, einen allgemeinen Feiertag oder Sonnabend, so endet die Frist mit Ablauf des nächsten Werktages. Der Widerspruch muss die Bezeichnung der angefochtenen Löschungsankündigung sowie die Erklärung enthalten, dass Widerspruch gegen diese Löschungsankündigung eingelegt wird. Er ist zu unterzeichnen und soll begründet werden. "|"mit vollständiger Rechtsmittelbelehrung"," "|"ohne vollständige Rechtsmittelbelehrung") Das Registergericht beabsichtigt, den im Vereinsregister eingetragenen Verein gemäß #DV. Grundlage (Text="Bitte geben Sie die gesetzliche Grundlage und den Grund der Amtslöschung ein: ") von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Verfügung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf #DV. Fr (Text="Bitte wählen Sie aus!",Eingabe="einen Monat","zwei Monate","drei Monate","#insert (Text="Freitext")"|"freier Text") festgesetzt. #DV.vollstRMB (Text="Bitte wählen Sie aus, ob auch eine vollständige Rechtsmittelbelehrung veröffentlicht werden soll!",Eingabe="#insert (Text="Rechtsmittelbelehrung_Widersp_VÖ")"|"mit vollständiger Rechtsmittelbelehrung"," "|"ohne vollständige Rechtsmittelbelehrung") Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Jeder Gläubiger der Gesellschaft kann von der #DV.herrschUnt (Text="Geben Sie die Firma des herrschenden Unternehmens ein!") Sicherheitsleistung #DV. RForm (Text="Wählen Sie der Rechtsform entsprechend aus!",Eingabe="entsprechend § 303 AktG","gemäß § 303 AktG") für jeden Anspruch verlangen, der vor dieser Bekanntmachung begründet worden ist, wenn er sich innerhalb von sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung zu diesem Zweck bei ihr meldet. Die Gesellschaft ist infolge Eröffnung des Insolvenzverfahrens kraft Gesetzes aufgelöst. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Die Gesellschaft hat Gläubigern, deren Forderungen vor dieser Bekanntmachung begründet worden sind, Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, wenn sie sich binnen sechs Monaten zu diesem Zweck melden. Den Gläubigern der Gesellschaft, deren Forderungen begründet worden sind, bevor die Eintragung der Beendigung des Vertrages in das Handelsregister nach § 10 HGB als bekanntgemacht gilt, ist vom anderen Vertragsteil Sicherheit zu leisten, wenn sie sich binnen sechs Monaten nach der Bekanntmachung zu diesem Zweck bei ihm melden. Dem Registergericht ist eine Liste der Mitglieder des Aufsichtsrates eingereicht worden. Die bedingte Kapitalerhöhung dient #DV.1 (Text="Auswählen oder Freitext eingeben!",Eingabe="der Gewährung von Bezugsrechten","#DV.1a (Text="Zweck als Freitext eingeben!")"). Bezugsberechtigt sind #DV.1a (Text="Bezeichnung der Bezugsberechtigten eingeben!"). Der Betrag der bedingten Kapitalerhöhung ist eingeteilt in bis zu #DV.2 (Text="Anzahl der Aktien eingeben") #DV.3 (Text="Auswählen",Eingabe="Stückaktien","Aktien zu je EUR #DV.4 (Text="Nennbetrag eingeben!")"), die jeweils ausgegeben werden zu #DV.5 (Text="Bitte auswählen!",Eingabe="dem Betrag des rechnerischen Anteils am Grundkapital","dem Nennbetrag","dem Betrage von EUR #DV.6 (Text="Ausgabebetrag einsetzen!")","einem Betrage, der ermittelt wird #DV.7 (Text="Freitext zur Eingabe der Grundlagen der Errechnung des Ausgabebetrages")"). Die neuen Aktien lauten auf den #DV.7 (Text="Bitte auswählen!",Eingabe="Inh.","Namen"). Den Gläubigern der an der #DV. UmF (Text="Bitte wählen Sie die zutreffende Art nach UmwG aus!",Eingabe="Verschmelzung","Aufspaltung","Abspaltung","Ausgliederung","Vermögensübertragung","formwechselnden Umwandlung") beteiligten Gesellschaften ist, wenn sie binnen sechs Monaten nach dem Tag, an dem die Eintragung der #DV. UmF in das Register des Sitzes #DV. RTr (Text="Bitte wählen Sie aus, ob ein oder mehrere andere Rechtsträger betroffen sind!",Eingabe="desjenigen Rechtsträgers, dessen Gläubiger","derjenigen Rechtsträger deren Gläubiger") sie sind, nach § 19 Absatz 3 UmwG als bekanntgemacht gilt, ihren Anspruch nach Grund und Höhe schriftlich anmelden, Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Dieses Recht steht den Gläubigern jedoch nur zu, wenn sie glaubhaft machen, dass durch die #DV. UmF die Erfüllung ihrer Forderung gefährdet wird. Die bedingte Kapitalerhöhung erfolgt zur #DV. Zweck (Text="Bitte geben Sie den Zweck der bedingten Kapitalerhöhung ein!"). #DV. Bezugsber (Text="Bitte geben Sie den Kreis der Bezugsberechtigten und den Ausgabebetrag oder die Grundlagen, nach denen dieser Betrag errechnet wird, ein!").

Diese Bekanntmachung bezieht sich auf einen vergangenen Zeitpunkt, und spiegelt nicht notwendigerweise den heutigen Stand wider. Der aktuellen Stand wird auf folgender Seite wiedergegeben: E. ON Beteiligungen GmbH, Essen. Zur Analyse wurde die Version 1.125 von Halfin verwendet.

Creative Commons Lizenzvertrag Die Visualisierungen zu "E. ON Beteiligungen GmbH - Liquidation · Kapital: €130.008.000 · Aufsichtsratsliste" werden von North Data zur Weiterverwendung unter einer Creative Commons Lizenz zur Verfügung gestellt.