This page is also available in English: Switch to northdata.com | Hinweis nicht mehr anzeigen

Recherchiere Firmen­bekanntmachungen und finanzielle Kennzahlen

Verschmelzung: SG Wasseraufbereitung und Regenerierstation München GmbH · Geschäftsführer (1 Person) · Kapital · Un­ter­neh­mens­ge­gen­stand · Ge­sell­schafts­ver­trag · Ver­tre­tungs­re­ge­lung Hrb27.03.2009 Handelsregisterbekanntmachung (Veränderungen, 23.03.2009)

Auf einen Blick

Text

S.G. Wasseraufbereitung und Regenerierstation GmbH,Ungenannte Str. ??, D-22885 Barsbüttel. Gegenstand: Die Herstellung von Wasseraufbereitungssystemen sowie die Kundenberatung, Projektierung und Vertrieb der Anlagen, desweiteren die Regenerierung von lonenaustauschern und deren Vertrieb. Die Gesellschaft betreibt darüber hinaus eine Serviceorganisation für die genannten Bereiche. Kapital: 26.000,00 EUR Vertretungsregelung: Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Ist ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, wird die Gesellschaft gemeinschaftlich durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Vorstand: Änderung zu Nr. 2: Geschäftsführer: ??????, ?????? Rechtsform: Durch Beschluss der Gesellschafterversammlung vom 27.01.2009 ist das Stammkapital auf EUR umgestellt, sodann um 435,41 EUR auf 26.000 EUR erhöht und der Gesellschaftsvertrag in § 7 (Stammkapital, Geschäftsanteile) geändert sowie insgesamt neu gefasst worden, insbesondere in § 3 (Gegenstand) und § 10 (Vertretung). Rechtsverhaeltnis: Auf Grund des Verschmelzungsvertrages vom 27.01.2009 und der Zustimmungsbeschlüsse vom selben Tage ist die SG Wasseraufbereitung und Regenerierstation München GmbH mit Sitz in Haimhausen (Amtsgericht München HRB 106008) durch Übertragung ihres Vermögens unter Auflösung ohne Abwicklung als Ganzes auf die Gesellschaft verschmolzen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Den Gläubigern der an der Verschmelzung beteiligten Rechtsträger ist, wenn sie binnen sechs Monaten nach dem Tag, an dem die Eintragung der Verschmelzung in das Register des Sitzes desjenigen Rechtsträgers, dessen Gläubiger sie sind, als bekannt gemacht gilt, ihren Anspruch nach Grund und Höhe schriftlich anmelden, Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Dieses Recht steht den Gläubigern jedoch nur zu, wenn sie glaubhaft machen, dass durch die Verschmelzung die Erfüllung ihrer Forderung gefährdet wird. Das Recht, Sicherheitsleistung zu verlangen, steht Gläubigern nicht zu, die im Falle der Insolvenz ein Recht auf vorzugsweise Befriedigung aus einer Deckungsmasse haben, die nach gesetzlicher Vorschrift zu ihrem Schutz errichtet und staatlich überwacht ist.

Die Bekanntmachung bezieht sich auf einen vergangenen Zeitpunkt, und spiegelt nicht notwendigerweise den heutigen Stand wider. Der aktuellen Stand wird auf folgender Seite wiedergegeben: S.G. Wasseraufbereitung und Regenerierstation GmbH, Barsbüttel.

Creative Commons Lizenzvertrag Die Visualisierungen zu "S.G. Wasseraufbereitung und Regenerierstation GmbH - Verschmelzung: SG Wasseraufbereitung und Regenerierstation München GmbH · Geschäftsführer (1 Person) · Kapital · Un­ter­neh­mens­ge­gen­stand · Ge­sell­schafts­ver­trag · Ver­tre­tungs­re­ge­lung" werden von North Data zur Weiterverwendung unter einer Creative Commons Lizenz zur Verfügung gestellt.